Film

Nächste Vorstellung: 1. Februar 2020, 22h15, Kino Rex, Bern-CH

Hipp hat 2015 seinen Aeronauten Dok-Film über die ersten 25 Jahre der Band herausgebracht. In exakt einer Stunde erzählt er die reich dokumentierte Bandgeschichte, von besetzten Häusern bis zu den Kulturfabriken, von Sommeri bis Hamburg, von Subkultur bis Pop. Ein kurzweiliger Rückblick und, auch dank den Interviews aus dem Umfeld der Band, ein spannendes Szenedokument.

Der Film ist, zusammen mit exklusiven Bonusmaterial, als USB Stick erhältlich.
Du kannst ihn über den Link hier bei Hipp bestellen.

IMG_5287

3 thoughts on “Jetzt, der Aeronauten Dok-Film.

  1. Sim Hörtner

    Hallo Aeronauten,

    ich bin nun 40 und beginne mich für Countrymusik zu interessieren, doch ich weiss nicht, wo ich anfangen soll. Habt ihr einen Tipp ? Countrymusik für Anfänger ?
    Danke im Vorus,
    Sim

    1. haemmerli

      Mir hatte Dani Hitzig, Ur-Moderarto bei DRS3, einst prophezeiht, eines Tages interessiere man sich für Countrymusik. Als ich dann vier Monate durch die USA reiste, liess ich mich von Christian Schachinger und ein paar anderen beraten. Lektüre: Dawidoff. In the Country of Country. Beginnen mit The Carter Family. Eine Schnittstelle für Einsteiger ist natürlich Johnny Cash. Soundtrack von „O Brother, Where Art Thou?“ Solide Grundlagen legt die Compilation von 1952 Anthology of American Folk Music, die enorm einflussreich im Folkrevival der Sixties war. Von daher geht’s dann gut grundiert weiter. Ansonsten haben Trikont und Bear Records eine Fülle an Compilations über Teilbereiche des Country und seiner Zuflüsse.

  2. Pingback: Die Aeronauten kommen ins Kino | Tanzendes Einhorn

Leave a Reply